Die Menschen wollen zum Mars

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wäre ich Zeitungsleser würde ich jetzt wohl schreiben "Ich habe neulich in der Zeitung gelesen...". Aber ich bin kein Zeitungsleser und daher habe ich das folgende auch nicht dort gelesen. Nein, ich habe es in meiner Windows 8 Nachrichten App bei der AFP gelesen.

    "Mehr als tausend Interessenten für Besiedelung des Mars"

    Hm... Klingt ganz interessant, dachte ich mir. Gut... Also drauf geklickt und gelesen. Bereits nach den ersten 2 - 3 Sätzen verschlägt es mir allerdings die Sprache.

    Aus einem Bewerberfeld von mehr als 200.000 Menschen aus 140 Ländern für einen Flug zum Mars hat eine niederländische Organisation jetzt die ersten 1058 ausgewählt. Wie Mars One am Donnerstag mitteilte, sollen davon in weiteren Etappen einer Fernsehshow am Ende 24 Ausgewählte übrig bleiben.

    Wirklich? Ich meine soll man die ersten Menschen die zum Mars sollen in einer TV Show auslosen? Sicher unter dem Aspekt das es von einer Mars Mission keine Wiederkehr gibt. Tatsächlich will Mars ONE genau das tun. Das niederländische, private Unternehmen strebt die Kolonisation bis 2023 an und hat damit von allen Nationen bzw. Institutionen die ehrgeizigsten Pläne. Immerhin hat das Unternehmen einige Unterstüzung sammeln können. Nicht zuletzt auch von Buzz Aldrin der für seinen Auspruch "Forget the Moon, Let’s Head to Mars!" („Vergesst den Mond! Auf zum Mars!“) bekannt ist. Für mich entstehen dadurch zweierlei Fragen.
    1. Sollte eine private Firma solch eine Mission durchführen?
    2. Ist die Kolonisation des Mars der Richtige weg.
    Über kurz oder lang werden wir an prviaten Weltraumfirmen jedenfalls nicht vorbeikommen. Das ist schon aus Kostensicht nicht anders möglich. Außerdem ist der Markt des Weltraums heute schon "dicht" mit Anbietern gefüllt. Auch wenn Landungen auf anderen Planeten noch nicht so weit oben auf der ToDo Liste dieser Unternehmen steht so wird das in den nächsten Jahren noch kommen. Immerhin wäre eine Weltraumkolonie auch ein Weg der Übervölkerung der Erde zu begegnen. Ich jedenfalls finde, dass der erste Schritt eines Menschen auf dem Mars nicht den kommerziellen Hintergedanken haben sollte.

    Und auch bei der zweiten Frage kommt man um ein Ja eigentlich fast nicht herum. Wie oben erwähnt wird irgendwann die Übervölkerung ein Problem werden. Gut sicher ist das noch nicht. Immerhin werden wir hier in Deutschland auch weniger statt mehr. Aber mal eherlich... Wer will nicht direkt neben dem höchsten Berg unseres Universums wohnen? Olympus Mons, 26 000 Meter hoch - auf dem Mars. Wie dem auch sein. Der Mars bietet wohl alle nötigen Rohstoffe um Pläne von längerer Verweildauer zu stützen. Jedoch... und das hat, so unterstelle ich jetzt einmal, weder Mars One noch sonst irgendjemand angemessen über die Möglichkeit nach gedacht, dass das lange im All blieben doch nicht so gesund für den Menschen ist. Wir wissen nicht was die Strahlung im All macht. Wir wissen nicht in welchem Zustand die Raumfahrer auf dem Mars an kommen. Und das muss noch nicht einmal der physisch Zustand sein. Auch die Psyche kann dem ganzen ein Strich durch die Rechnung machen. 250 Tage Reise sind kein Pappenstiel und danach wird es ja nicht wirklich besser.

    Wie auch immer: Ich finde es dämmlich aus so etwas eine Casting-Show zu machen. Als Quelle kann ich leider nur mit dem Screenshot dienen. :( Leider ist Windows nicht fähig eine "Teilen"-Funktion so zu implementieren das sie auch von "Nicht-Windows-8"-Nutzern verwendet werden kann. Danke trotzdem an AFP für diesen Artikel!

    Was denkt ihr dazu? Schreibt es doch in die Kommentare!
    mfg CIA JOE
    Danke an SLP Design für den Avatar!

    3.624 mal gelesen

Kommentare 13

  • Tupolew -

    In meinen Augen absolut sinnlos so eine Reise, solange es keine Chance auf Rückkehr gibt. Andererseits, wo wären wir heute wenn es diese "Irren" nicht immer mal wieder in unserer Geschichte gegeben hätte...

    • CIA JOE -

      Das stimmt. Die Irren. ^^ Aber ja, du hast Recht. Es könnte ja auch immerhin ein Fall eintreten in dem eine Rückkehr unabdingbar ist...

    • Tupolew -

      Mal ehrlich, gibt es hier jemanden der wirklich ernsthaft daran Interesse hätte?

    • CIA JOE -

      Nur wenn ich genau wüsste, ich komm heil hin und wieder zurück. ^^ Aber am dort bleiben... Danke nein!

    • Miraculix -

      Ich würde es machen, wenn es dort Internet gibt und Strom ist mir alles recht :D

    • CIA JOE -

      Mit Internet sieht es aber schon schlecht aus :P

  • HM8887 -

    Also mich freut es das zu lesen. :) Vielleicht gibt es irgendwann auch mal eine Citadell. :) Und ich würde mich echt mal gerne mit einem Kroganer unterhalten. :embarrassed: